DIE 7 bindeglieder EINES NACHHALTIGEN BESCHICHTUNGSSYSTEMS

Um ein dauerhaftes und langlebiges Beschichtungssystem für die gewünschte Anwendung zu erreichen, hat die Kamp Coating Groep die 7 Bindeglieder entwickelt. Diese Glieder bilden eine Kette, die wichtig ist, um ein nachhaltiges Beschichtungssystem zu erreichen.

Die 7 Kamp Bindeglieder sind Teil des Wertschöpfungsansatzes der Kamp Coating Groep. Durch das Verfolgen der 7 Bindeglieder gelangen wir gemeinsam zum gewünschten Beschichtungssystem.

Beschichtungs module

Innerhalb unserer Gruppe bieten wir verschiedene Prozesse an. Aufgrund der vielen Prozesse, die wir unter einem Dach anbieten, können wir unseren Kunden das gewünschte Beschichtungssystem anbieten, das angefordert wird.

Durch unser Beschichtungsberatungsmodul haben Kunden die Möglichkeit, selbst ein Beschichtungssystem zu konfigurieren, das zu den Anforderungen oder Werksnormen passt. Dadurch können wir einen Mehrwert bieten, der über die reine Beschichtung hinausgeht.

Mehr Informationen anfordern.

Kettenoptimierung

Wir denken weiter, indem wir Total Cost of Ownership (TCO) auf Ihre Produktionskette anwenden. Durch Supply-Chain-Management auf Artikelebene wird die Produktionskette einschließlich aller Logistikschritte optimiert. Mit dieser Methode sind die Möglichkeiten unendlich und der Blick wird auf unerwartete Verbesserungsmöglichkeiten gelenkt.

Das Ergebnis dieser Vorgehensweise besteht beispielsweise in der Direktbelieferung des Endkunden eventuell in Kombination mit Kommissionierung, leichten Montagearbeiten, Transport- und Lageroptionen.

Empfehlung anfordern

7 bindeglieder eines nachhaltigen Beschichtungssystems

Um ein nachhaltiges Beschichtungssystem mit längerer Lebensdauer abgestimmt auf den Verwendungszweck zu erzielen, hat die Kamp Coating Groep die 7 Bindeglieder bestimmt. Diese Faktoren bilden eine Verknüpfung, die bei der Realisierung eines nachhaltigen Beschichtungssystems von Gewicht sind.

    1. Material und Konstruktion
    2. Anwendungsbereich, Korrosion- und Klimaklasse: korrektes Verfahren auswählen.
    3. Passende Beschichtungsspezifikation
    4. Vorbehandlung
    5. Anzahl Lackschichten
    6. Auswahl Lacktyp
    7. Reinigung und Instandhaltung
Lesen Sie mehr über die 7 Bindeglieder

Qualitätsmanagement

Bei der Kamp Coating Groep genießt Qualitätsmanagement hohe Priorität. Durch die Zertifizierung nach ISO2001: 2015 wird unsere Qualität jährlich bewertet und zertifiziert, sodass wir unseren Kunden in jedem Bereich hohe, konsistente Qualität bieten können.

Unsere hohe Qualität zeigt sich unter anderem in der Optimierung unserer Verfahren, Lieferungen und Arbeitsvorschriften sowie in der Weiterbildung unserer Mitarbeiter. An allen Standorten sind Qualitätsingenieure jeden Tag damit beschäftigt, unsere Qualität zu gewährleisten.

Shop Floor Control-System

Als verlässlicher Partner möchten wir einen Mehrwert liefern können, bei dem wir unsere Liefer- und Durchlaufzeit garantieren. Sämtliche Daten und Zeichnungen zu den Artikeln sind festgelegt und werden in der Werkstatt im Shop Floor Control-System angezeigt. So werden die Fabriken effizient und auf hohem digitalen Niveau gesteuert.

Mehr Informationen anfordern.

werk zentral normen

Die Kamp Coating Groep ist auf die Behandlung von Oberflächen laut vorgeschriebenen Werksnormen spezialisiert. Diese finden in diversen Branchen wie Automotive, Agrotechnik oder elektrotechnischen Umgebungen Anwendung. Es handelt sich dabei z. B. um Verfahrens-, Sicht- und Korrosionsnormen.

Zudem beraten wir Kunden zur Optimierung bestehender Werksnormen. Da wir mit unterschiedlichsten Werksnormen unserer Kunden arbeiten, können wir Unternehmen bei der Auswahl des richtigen Beschichtungsverfahrens beraten, das den gewünschten Kundenanforderungen entspricht. Außerdem können wir bei der Erstellung visueller Normen beraten. Unser gesammeltes Fachwissen der vergangenen Jahre haben wir in unser Auswahlmodul zum Beschichtungsverfahren aufgenommen.

Rufen Sie Ihren Ansprechpartner an

Research und development (R&D)

Die Kamp Coating Groep ist im Bereich von Entwicklungen in der Coating-Welt Vorreiter am Markt. Durch Investition in innovative technische Entwicklungen können wir unsere Kunden optimal bedienen und ihre Wünsche erfüllen. Außerdem überprüfen wir unsere Verfahren und die erwartete Lebensdauer in unserem R&D-Labor täglich mit UVB- und Salzsprühtestanlagen gemäß einem festgelegten Qualitätsprotokoll.

1. material und Konstruktion

Ob Sie das Material bereits selbst bestimmt haben oder dabei gern Beratung wünschen – gemeinsam ermitteln wir das geeignete Beschichtungssystem.

Um das gewünschte Endresultat Ihres Beschichtungssystems zu erreichen, gibt es einige Anforderungen, die das Material erfüllen muss. Wir ermitteln, ob das Material geschweißt ist, überprüfen Glätte und scharfe Kanten. Sämtliche Komponenten haben Einfluss auf die Auswahl des Beschichtungssystems.

Mit unseren Lieferbedingungen erhalten Sie Informationen, die genau angeben, welche Anforderungen Ihr Material erfüllen söllte. Sie möchten mehr erfahren? Dann nehmen Sie für eine individuelle Lösung Kontakt mit uns auf.

2. Anwendungsbereich, Korrosions- und Klimaklasse

Der Anwendungsbereich von Produkten hat Einfluss auf die Beständigkeit des Beschichtungssystems. Um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten, wird die gewünschte Korrosions- und Klimaklasse ermittelt. Der Anwendungsbereich, außen oder innen, wird wie auch die erwarteten Belastungen und das Klima, dem die Produkte ausgesetzt sein werden, betrachtet. Schließlich werden Vor- und Oberflächenbehandlung auf Ihre Produktwünsche abgestimmt.

3. Passende Beschichtungs-spezifikation

Auf Grundlage der gewünschten Eigenschaften bei der Auswahl von Anwendungsbereich und Material wird eine passende Beschichtungsspezifikation ausgewählt. Es gibt viele Standardlösungen um ein Beschichtungssystemen zu wählen. Dies können wir bei Kamp Coating Groep gemeinsam mit Ihnen ermitteln, und das geeignete Beschichtungssystem für Ihre Produkte wählen.

4. Vorbehandlung

Der nächste Schritt, Auswahl der richtigen Beschichtungsspezifikation anschließt, ist die Vorbehandlung. Häufig wird die Rolle der Vorbehandlung für die Beständigkeit des Beschichtungssystems unterschätzt. Die Vorbehandlung besteht aus einer gründlichen Reinigung und einer Schutzschicht. Bei der Kamp Coating Groep haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Vorbehandlungen und durch unsere unterschiedlichen Standorte sind die Kombinationsmöglichkeiten nahezu unendlich. Gerne wählen wir für Sie die geeignete Vorbehandlung für ein optimales Resultat mit, sorgfältiger Reinigung und ultimativer Haftung.

5. Anzahl Lackschichten

Abhängig von der gewählten Beschichtungsspezifikation erteilen wir Empfehlungen der Lackschichten, welche die gewünschte Anwendung und Lebensdauer des Beschichtungssystem gewährleisten können.

6. Lacktyp

Der nächste Schritt nach der Anzahl Lackschichten besteht in der Auswahl der Lacksorte. Jeder Pulverlacktyp verfügt nämlich über eigene spezifische Eigenschaften. Um hier die richtige Wahl zu treffen, ermitteln wir die Eigenschaften, die dabei den Unterschied machen. Wie UV-Beständigkeit, super durable, Antigraffiti, Sublimation, hitzebeständig, verformbar, antirutsch, antibakteriell, thermoplastisch und ultra thin. Außerdem bietet Ihnen die Kamp Coating Groep die Auswahl aus verschiedenen Pulverbeschichtungen der Qualitätsgemeinschaften Qualicoat, QIB, GSB oder BS.

7. Reinigung und Instandhaltung

Nach Auftrag des gewünschten Beschichtungssystems auf Ihren Produkten besteht der letzte Faktor in Reinigung und Instandhaltung, die dafür sorgen, dass Ihr System beständig bleibt. Während der Verwendung der Produkte sollten regelmäßig Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten ausgeführt werden. Wir beraten Sie gern zu den richtigen Methoden für Ihr Beschichtungssystem.